Freiwillige Löscher retten den Ahornpark

Veröffentlicht (Aktualisiert: ) in Ahornpark. Schlagwörter: .

Freiwillige Löscher retten den Ahornpark

image„…ohne Wasser, merkt Euch das: wär diese Welt ein leeres Fass!“

Wenn auch Falstaff etwas anderes meinte – heute wurde ob der Temperaturen  hoffentlich wirksam geholfen. Die Freiwillige Feuerwehr Ilfeld – Wiegersdorf  griff durch André Bornemann, Christian Dittberner und Toni Krause zur ultimativen Lösung und kam mit dem Tanker, gefüllt mit 2 300 l Wasser, in den Ahornpark, um die Bäume zu retten. Über zwei Stunden wurden von ihnen die Ahornbäume im Park gegossen und das Fass aufgefüllt, damit andere (hoffentlich viele) mit Gießkannen in der nächsten Zeit die Bäume gießen können. Die Kannen stehen übrigens auf dem Fass!

Es ist ein tolles Gefühl, in Harztor, Ortsteil Ilfeld leben zu können, wo man sich so unproblematisch im Interesse des Ahornparkes und damit auch der Gemeinde helfen kann. Danke der Freiwilligen Feuerwehr Ilfeld-Wiegersdorf, danke für die Idee mit der Feuerwehr und der Organisation, René Schröter-Appenrodt und natürlich auch danke an den Wasserverband in persona Herrn Engelmann, dass zu diesem Zwecke der Hydrant am Sonnenhof benutzt werden durfte.

Fazit: immer kann die Feuerwehr nicht helfen – also, liebe Besucher, wenn ihr Lust habt, nehmt bitte eine Gießkanne hinter dem Flachbau und gießt einen Baum eurer Wahl.

 

IMG_9656 IMG_9657 IMG_9653 IMG_9662 IMG_9654IMG_9649