Die „Holzwürmer“ waren am Werk und haben den Weg beräumt

Veröffentlicht in Ahornpark. Schlagwörter: , , , .

Die „Holzwürmer“ waren am Werk und haben den Weg  beräumt

Umgestürzte Eiche im Ahornpark Ilfeld ist beräumt

Die in  der Nacht vom 26. zum 27.07.2016 im hinteren Teil des Ahornparks umgestürzte Eiche ist beräumt, der Hauptweg zum hinteren Ausgang des Parks ist wieder frei, der Ahornpark wieder voll begehbar.

Die Männer vom Stiftsförster Moitje haben in der vergangenen Woche den gesplitterten Stamm fachmännisch mit drei Schnitten vom Baumstupf getrennt, alles anderer erledigten wir „Holzwürmer“ vom Ahornparkverein!

Zum Arbeitseinsatz am 20.08.2016 waren mal wieder die Holzsägen zu hören, insgesamt 8 Mitglieder unseres Ahornparkvereins packten mit an. Mit viel Muskelkraft und Dank  schwerer Technik konnte die Krone vom Stamm getrennt und entästet und der mächtige Stamm zerteilt werden. Alles ist beräumt. Das war ein schweres Stück Arbeit!

 

IMG_7328 IMG_7322 IMG_7311 IMG_7308 IMG_7307 IMG_7302 IMG_7299 IMG_7298 IMG_7295 FullSizeRender (003)

Die großen Stücke vom Stamm werden noch weiter verarbeitet und in Zukunft als weitere Sitzgelegenheiten im Park dienen.

Wir danken allen fleißigen Helfern und laden Sie rechtherzlich ein. In gar nicht so langer Zeit wird die Laubfärbe beginnen und damit die wohl schönste Zeit im Ahornpark Ilfeld, der dann in einer herrlichen Farbenpracht erstrahlen wird. Herzlich Willkommen!

IMG_7333

Zum Schluss möchten wir noch ein Anliegen vorbringen.

Egal, wie das Wetter ist, kalt und feucht, trocken und heiß oder etwas genau dazwischen, etwas wächst immer, und das ist das Unkraut.

Wie im heimischen Garten oder in den kommunalen Parks wächst das Unkraut auch bei uns im Ahornpark. Besonders gut wuchert es in den Baumscheiben der Ahornpflanzen. Die Bilder zeigen 1 beliebig herausgesuchtes Beispiel, wir könnten wahrlich mehr als hundert solche Bilder zeigen:

 

IMG_7312IMG_7314

vorher und nachher

Wir möchten alle Baumpaten bitten, sich dieses völlig natürlichen Problems bei ihren Bäumen anzunehmen und das Unkraut zu jäten. Wir vom Ahornparkverein geben schon unser Möglichstes, aber schier die Größe des Parks macht es unmöglich, überall und immer vor Ort sein.

Können Sie als Baumpate aus welchen Gründen auch immer nicht persönlich aktiv werden, so unterstützen Sie bitte unseren Verein mit einer Fördermitgliedschaft. Informationen dazu finden Sie auf dieser Homepage und telefonisch unter der Nummer: 0151/ 67 53 20 35

Nur so können wir auch künftig den Ahornpark hegen und pflegen und weiter entwickeln.