Projekt Wasserleitung

Projekt Wasserleitung

Nochmals werden wir es wohl nicht schaffen, so wie im trockenen Sommer 2018 hunderte von Kannen Gießwasser wieder und wieder den gesamten Park entlang zu schleppen, um so zumindest die noch jungen Ahorngewächse mit genügend Wasser zu versorgen. Das war wahrlich ein großer langanhaltender Kraftakt mit vielen Gießkannenschleppern und Wasserträgern.

Deshalb haben wir Ahörner schon im Sommer 2018 begonnen, einen Ausweg aus dieser Situation zu suchen. Wir sprachen mit sehr vielen Menschen aus Ilfeld, schrieben jede Menge Briefe, führten etliche Telefonate, füllten Formulare über Formulare aus und beantragten Fördermittel. Wir haben bei potentiellen Sponsoren nachgefragt, „Klinken geputzt“ und Spenden erbeten. Wir haben mit Firmen gesprochen, um die erforderlichen Kostenvoranschläge für die Schacht- und Bauarbeiten zu erhalten und mit dem Bürgermeister und dem Ortschaftsbürgermeister. Die Gemeinde Harztor hilft uns bei Klärung rechtlichen Fragen und der Zusammenarbeit mit dem Trinkwasserzweckverband.

Und tatsächlich, nun erfahren wir Ahörner „das Glück der Tüchtigen“.

Die Wasserleitung zum Park und im Park kann gebaut werden!

Die Wasserbehälter, die an der Südseite des Zaunes als Wassertanks stehen werden, sind bereits angeliefert, sie sind der erste sichtbare Beweis dafür, dass wir die Wasserleitung  zum und im Ahornpark verwirklichen.