Unkraut in wahren Mengen und die neue Sitzgruppe am alten Ahorn

Veröffentlicht (Aktualisiert: ) in Ahornpark. Schlagwörter: , , .

Unkraut in wahren Mengen  und die neue Sitzgruppe am alten Ahorn

Das war am 06.06.2020 unser erster gemeinsamer Arbeitseinsatz im Ahornpark in diesem so wunderlichen Jahr 2020, natürlich mit ABSTAND, und wir, Carmen, Christina, Egbert, Gabriele, Hansjorg, Judith, Marianne, Martin, Reiner, Volker und Werner packten beherzt an.

Wir haben jede Menge Sträucher und Büsche gestutzt, neue Baumumhausungen aus Stahl gesetzt,  Laub um das „Grüne Klassenzimmer“ herum weggefegt, Lampen, Schilder und Bänke geputzt und noch etliche andere Handgriffe getätigt.

Schon vorher wurde der Park gemäht, ein Unterfangen, das ganze 3 Tage in Anspruch nimmt. Unsere Männer vom Vorstand haben für unser nächstes Vorhaben ein Areal im Park abgesteckt und wir Frauen haben Unkraut gejätet, auch das besonders hoch Geschossene, denn wir konnten den traurigen Anblick nicht länger ertragen. Ganze Unkrautsträucher haben wir gesammelt. Zum Abschluss überreichte unser Vereinsvorsitzender allen Fleißigen einen Gutschein von unserer Bürgermeisterin Petra Gerlach und dem Ortschaftsratsmitglied Matthias Mügge als Dank für unser aller Engagement für ein schöneres Ilfeld.

Am gleichen Vormittag trafen sich Bürgermeisterin und Vereinsvorsitzender mit Herrn Cott, dem Chef der Nordhäuser Lokalredaktion der „Thüringer Allgemeine“, und zeigten ihm voller Stolz die neue „Sitzgruppe Am Alten Ahorn“. Der Platz wurde von uns Ahörnern im November von den Sturmschäden befreit und dabei hatten wir die Idee, hier wieder sitzen zu können. Nun ist die Idee Realität. Unsere Gemeinde hat das Vorhaben umgesetzt, Mario Eckert aus Sophienhof hat  die Holzmöbel für Groß und Klein gebaut und aufgestellt und wir Ahörner haben 500 Euro zur Finanzierung des Ganzen gespendet. Wir laden alle Ilfelder und Besucher herzlich ein, Platz zu nehmen und sich an diesem schönen Fleckchen mitten in Ilfeld zu erfreuen.

In der Montagsausgabe (08.06.2020) des Lokalteils der Thüringer Allgemeine war der Artikel über unsere Sitzgruppe am Alten Ahorn zu lesen

Kleine Oase für Ilfeld und Hexenhaus für Ahornpark