Arbeitseinsatz am 09.05.2015

Veröffentlicht (Aktualisiert: ) in Ahornpark, Arbeitseinsatz.

Arbeitseinsatz am 09.05.2015

Am Sonnabend, den 09. Mai, fand wieder ein Arbeitseinsatz statt. Wir begannen ab 09.30 Uhr. Es gilt, das Ahornparkfest vorzubereiten. 5 tatkräftige Schubkarren, bedient von unerschrockenen Männern ( René, Rainer, Hansjorg, Martin  und Egbert) karrten Rotliegendes heran und befüllten die Gabione. Hella und Christina jäteten massenhaft Unkraut aus den Umhausungen um die Ahornbäume und Volker  versah das neue Geländer mit einem doppelten Holzschutzlasur-Anstrich. Auch wenn nur 8 Leute da waren – es war ein voller Erfolg, denn das Ergebnis kann sich sehen lassen. Schließlich wurde auch das Prunkstück am Eingang zum Park – ein japanisches Torii, gestiftet von einer Familie aus Ilfeld, mit einem ordentlichen Abschluss des Fundamentes versehen. Als Krönung wurde ein Schild angebracht mit einem QR-Code, so dass jeder Wanderer, der im 21. Jahrhundert in der Regel mit Smartphone „bewaffnet“ ist, sich via Internet vor Ort über die Bedeutung eines Torii kundig machen kann. Nebenbei wurde „Ahörnchen“ – der Parkwächter, aufgestellt. Er soll der Schutzengel des Parkes sein und er kann froher Hoffnung sein – er wird Gesellschaft bekommen!

 

090515.Gabione.1090515.Reiner+Volker090515.Ahörnche.Aufbau1image

 

Parallel war unser Verein mit einem kleinen Stand zum Gewerbefest in Ilfeld präsent und konnte viele Besucher empfangen.