5 Jahre Ahornparkverein Ilfeld

Veröffentlicht in Ahornpark. Schlagwörter: , .

5 Jahre Ahornparkverein Ilfeld

Diesen Sommer konnte man bei uns im Ahornpark Ilfeld beobachten, wie schnell ein Stückchen Natur verunkrautet, wenn es nicht durch Menschenhand gehegt und gepflegt wird. In einem begrenzten Teilstück im hinteren Bereich nahe dem Grünen Klassenzimmer hatten wir das gesamte Jahr über bewusst nicht gemäht, um den Bienen und anderen Insekten ein Stück Lebensraum zurück zu geben, damit es in Harztor summt und brummt.

In Harztor summt und brummt es

Quasi als Nebeneffekt wurde sichtbar, wie das gesamte Areal des Curie-Parks im Spätsommer 2014 ausgesehen hat. Unkraut so hoch, dass es fast bis an die Schultern unserer Vorsitzenden Martin Hesse und Egbert Engler reicht, man sieht es im Bild. Die beiden Männer sind wahrlich nicht klein gewachsen und etwas kürzere Menschen wie ich beispielsweise würden fast ganz versinken.

Vor genau 5 Jahren sah es so wie hier im gesamten Park aus. Unkraut über Unkraut und herumliegende verrottete Holzbretter, Säulen aus Mauerwerk, die teilweise zu bröckeln begannen, verschwunden Wege, morsche und auch zerstörte Sitzbänke und jede Menge Müll. Der angrenzende Wald fraß sich in das Parkgelände und holte sich sein ursprüngliches Terrain Stück für Stück wieder zurück. 

Das genau war der Grund, warum wir im September 2014 den Ahornparkverein Ilfeld gegründet haben.

Gründungsmitglieder

5 Jahre voll von Arbeit und Ideen, von denen wir die meisten bereits verwirklichen konnten. Wir haben den Park aus dem Dornröschenschlaf wachgeküsst. Im Verein sind wir jetzt 119 Ahörner, eine bemerkenswerte Größe. Wir sind stolz auf unseren Ahornparkverein und unseren Park, der in gemeinsamen Wirken in seiner jetzigen Form entstehen konnte- ein wirkliches Schmuckkästchen, das seine wahre Pracht im Indian Summer entfalten wird. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Judith Hesse im Namen des Vorstands